MITGLIEDERVOLLVERSAMMLUNG DER HDB

Am 10.01.2016 hat die Progressive Volkseinheit der Türkei in Berlin (HDB e.V.) ihre Jahreshauptversammlung durchgeführt. Auf der Jahreshauptversammlung wurde der Tätigkeitsbericht vorgestellt, die gegenwärtige Türkei- und Deutschlandpolitik bewertet und ein neuer Vorstand gewählt. Des Weiteren wurden Schwerpunkte der Vereinsarbeit für die nächsten 2 Jahre festgelegt.

 

GH5A1001

 

In den kommenden zwei Jahren muss weiterhin viel in der Integrations - und Migrationspolitik getan werden. Themen wie der Einsatz gegen Rassismus und Diskriminierung, das Ermöglichen des kommunalen Wahlrechts für Ausländerinnen und Ausländer, Anerkennung ausländischer Schul-und Berufsabschlüsse, mehr Teilhabe und viele weitere sind auf der Agenda. Als sozialdemokratischer Verein trägt hierbei die Zusammenarbeit mit der SPD eine herausragende Bedeutung.

Bei der Diskussion um die Türkeipolitik wurde der Präsident Erdoğan für seine antidemokratischen Handlungen kritisiert. Umso wichtiger ist es für den Verein, sich gemeinsam mit der CHP für Frieden, Menschenrechte und Demokratie in der Türkei einzusetzen.

Ferner wurde betont, dass die Arbeit der HDB unter dem Dachverband der europäischen Sozialdemokraten (HDF) aktiv fortgesetzt und weiterhin solidarisch mit Partnervereinen kooperiert werden soll.

Der neugewählte Vorstand setzt sich folgendermaßen zusammen:

Vorsitzender: Ahmet İyidirli

Stellvertrende Vorsitzende: Nazmiye Şenyuva

Kassiererin: Birsen Işık

Schriftführer: Cenk Celep

Beisitzer: Necip Erman, Mario Helwig, Emine Tekçe, Efe Üner

Zu Revisioren wurden Gül Ataseven-Özen und Mümtaz Ergün gewählt.

Mit solidarischen Grüßen

HDB-Vorstand

Bankverbindung für Spenden

Kontoinhaber/Empfänger:
Progressive Volkseinheit der Türkei in Berlin e. V.

IBAN: DE61 1009 0000 5747 7220 07'
BIC: BEVODEBB

 
 

Kontakt

Progressive Volkseinheit der Türkei in Berlin e. V.
Alte Jakobstr. 12 (Max-Taut-Bau)
10969 Berlin
E-Mail: info@hdb-berlin.de    
Telefon: 030. 614 75 52